04634-8888

Datenschutz

Omi verabredet sich mit Freundin – das Dorfshuttle fährt sie hinFrau mit Gipsbein vereinbart Arzttermin – das Dorfshuttle fährt sie hin

Datenschutzerklärung


Der Kreis Schleswig-Flensburg misst dem Datenschutz eine hohe Bedeutung zu und verpflichtet sich, Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und sicher zu verwalten und sie vor Verlust, Missbrauch und Verfälschung zu schützen.
Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und Sie über Ihre Rechte aufklären.

  1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:
    Kreis Schleswig-Flensburg, Der Landrat, Flensburger Str. 7, 24837 Schleswig,
    Zentrale Telefonnummer: 04621 / 87-0
    Zentrale E-Mailadresse: kreis@schleswig-flensburg.de

  2. Datenschutzbeauftragter
    Für Fragen, Anregungen oder Beschwerden zum Datenschutz im Zusammnenhang mit unserer DorfSHUTTLE Website können Sie sich an die Datenschutzbeauftragte des Kreises Schleswig-Flensburg, Frau Helga Nissen, wenden. Kontaktdaten: Kreis Schleswig-Flensburg
    Frau Helga Nissen
    Flensburger Straße 7
    24837 Schleswig
    Tel.: +49 (0)4621 / 87-553
    E-Mail: datenschutz@schleswig-flensburg.de

  3. Zwecke der Verarbeitung
    Der Kreis Schleswig-Flensburg verarbeitet bei der Wahrnehmung der ihm gesetzlich übertragenen Aufgaben personenbezogene Daten.
    Das Aufgabenspektrum des Kreises Schleswig-Flensburg finden Sie unter “Was erledige ich wo“.

  4. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
    Der Kreis Schleswig-Flensburg verarbeitet bei seiner Aufgabenwahrnehmung personenbezogene Daten ausschließlich aufgrund von Artikel 6 Abs. 1a, Artikel 6 Abs. 1e i.V.m. Artikel 6 Abs. 2 Datenschutzgrundverordnung DS-GVO.

  5. Empfänger und Empfängerkategorien
    Soweit es für die Erfüllung seiner Aufgaben erforderlich ist, gibt der Kreis Schleswig-Flensburg personenbezogene Daten an andere öffentliche Stellen des Bundes und der Länder weiter.

  6. Speicherdauer
    Der Kreis Schleswig-Flensburg speichert Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Erfüllung seiner Aufgaben erforderlich ist. Danach werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Je nach gesetzlicher Aufgabe kann die Speicherdauer zwischen 6 und 10 Jahren betragen. Davon ausgenommen sind personenbezogene Daten, die aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen länger vom Kreis Schleswig-Flensburg aufbewahrt werden müssen.

  7. Betroffenenrechte
    Soweit der Kreis Schleswig-Flensburg Ihre personenbezogenen Daten bei seiner Aufgabenerfüllung verarbeitet, haben Sie folgende Rechte nach der Datenschutzgru
  8. ndverordnung DS-GVO

a) Recht auf Auskunft

Mit diesem Recht erhalten Sie umfassende Auskunft über die Sie betreffenden Daten, sowie weitergehende Information z.B. über die Verarbeitungszwecke und die Dauer der Speicherung.

b) Recht auf Berichtigung

Sollte der Kreis einmal unrichtige oder unvollständige Daten über Sie erhoben und gespeichert haben, können Sie diese korrigieren lassen.

c) Recht auf Löschung

Sie können darüber hinaus vom Kreis Schleswig-Flensburg verlangen, dass er die Sie betreffenden Daten löscht. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die ihn betreffenden personenbezogene Daten für die Aufgabenerfüllung des Kreises nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet wurden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde. 

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben darüber hinaus ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Das bedeutet, dass Sie eine weitere Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten vorerst verhindern können, wenn z.B. an der Richtigkeit oder an der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Zweifel bestehen.

e) Recht auf Widerspruch

Sie haben zudem die Möglichkeit, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit diese durch die Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben oder öffentlicher sowie privater Interessen gerechtfertigt ist. Dieses Recht gilt nicht, wenn der Kreis Schleswig-Flensburg durch eine Rechtsvorschrift die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet ist. 

f) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Kreis Schleswig-Flensburg auf einer Einwilligungserklärung beruht, dann haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. 

Zur Ausübung Ihrer vorgenannten Rechte können Sie sich auch jederzeit an unsere Datenschutzbeauftragte wenden. 

Daneben haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde. Dies ist in Schleswig-Holstein das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Holstenstraße 98, 24103 Kiel, Telefon: 0431/9881200, E-Mail: Mail@Datenschutzzentrum.de

Cookies